Werdegang Fabian Winiger

Ich bin 1971 im Spital Männedorf geboren und in Rapperswil-Jona als ältester Sohn eines Kunstmalers aufgewachsen.

Bildhauer gehörten zur Bekanntschaft unserer Familie, so durfte ich als Kind und Jugendlicher auch schon mal an einem Bolliger Sandstein Hand anlegen.

Nach 2 Schnupperlehren bei einem Bildhauer und in einem Steinmetzbetrieb, entschloss ich mich für eine Lehre als Steinmetz, um das Handwerk von der Pieke auf zu erlernen.

Im Frühling 1987 begann ich meine Ausbildung und schloss diese 1990 bei der Firma J&A:Kuster in Freienbach erfolgreich ab.

Danach zog es mich in verschiedene andere Branchen, bis ich 1992 wiederum bei meinem Lehrbetrieb einstieg, wo ich bis zu Beginn meiner Selbständigkeit 1996 tätig war.

Von 1994 bis 1996 durfte ich mich jeweils im Sommer für 2 Monate bei archäologischen Grabungen in Aizanoi (Cavdarhisar) in der Westtürkei betätigen.

Wir konnten unser Können und Fachwissen bei der Restauration einer römischen Säulenstrasse einbringen. Durch diese interessante Arbeit machte ich einige Erfahrungen und konnte mein Fachwissen wesentlich erweitern.

Auch später durfte ich an vielen historischen Objekten mitarbeiten und mich dementsprechend auch immer wieder weiterbilden.